Release-Party – Ein Rückblick auf Tag 1

Nachdem heute morgen schon fleißig Stimmung im Facebook-Event gemacht worden ist, hätte ich mich am liebsten unterm Bett verkrochen, um erst wieder rauszukommen, wenn alle Termine vorbei sind. Wochen voller Vorbereitung finden endlich ihren Höhepunkt in einer Party, wie ich sie noch nie auf Facebook organisiert habe.

Das alles wäre allein gar nicht möglich gewesen und so war und bin ich froh, Unterstützung von Julia vom Geile Zeile Buchblog und Patrizia von Lesen im Mondregen zu bekommen. Auch viele andere Autoren haben mitgemischt, deshalb möchte ich mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die dazu beitragen, die Release-Party zu einem großen Event zu machen!

Danke also an:

Amrûn Verlag, Cat Lewis, Phoebe Ann Miller, Marnie Schaefers, Katharina Wolf, die Ink Rebels, Vinya Moore, Juliane Schliesel, J. Vellguth, Emily Frederiksson, Aurelia Velten, Birgit Kluger, Jenny Wood, Christine Eder, Alina Jipp, Sina Müller, Maya Shepherd, Katie Kling, Gabriele Ketterl, Evelyn Kühne, Jules Melony und viele mehr!

14:00 Uhr – Der Startschuss ist gefallen!

Mit einem Live-Video habe ich mich um 14:00 Uhr zum ersten mal zu Wort gemeldet. Hier findet ihr das verbesserungswürdige Video, in dem ich mich wenigstens nicht total blamiere: https://www.facebook.com/events/181766482349973/permalink/194697011056920/?action_history=null

16:00 Uhr – Ein Blick hinter die Kulissen

Zwei Stunden später ging es dann mit einem ersten Interview weiter. Wir durften den Amrûn Verlag ausquetschen und der Verleger Jürgen und seine fleißige Mitarbeiterin Tamara haben uns brav geantwortet.

Was sind eure Aufgaben? Vom Kleinsten bis Größten?

Alles. Wir wechseln die Reifen des VerlagsLKWs, wir kehren den Parkplatz zusammen, machen die Buchhaltung, hauen uns gegenseitig auf die Finger, organisieren Cover/Lektorat/Korrektorat, schimpfen uns gegenseitig, planen und organisieren das Marketing, reisen in der Weltgeschichte von Messe zur Messe und ernähren uns ausschließlich von Kaffee, machen den Buchsatz, ärgern uns über Steuerabgaben, klopfen uns gegenseitig aufmunternd auf die Schultern und bewerfen uns mit Lesezeichen. Und das, was sonst so üblicherweise in einem Verlag zu erledigen ist.

Das vollständige Interview findet ihr auf dem Geile Zeile Buchblog.

18:00 Uhr – Gastspiel von Phoebe Ann Miller

Wenig später durften wir den ersten Gast in der Veranstaltung begrüßen – die zauberhafte Phoebe Ann Miller, die euch erzählt hat, wie sie ihre Charaktere quält. Mit #howtomakeyouunhappy stellt sie euch ihre Bücher vor, die allesamt beim Amrûn Verlag erschienen sind.

Dafür hole ich in „Famous: Liebe über Schmerz“ richtig aus und zerstöre das Leben von Sara und Cooper mit einem Schlag. Dagegen ist das, was alle meine Charaktere bisher durchmachen mussten, Kindergarten. Leid ist gar kein Ausdruck für das, was den beiden widerfährt. Es ist so schlimm, dass Sara verstummt und Cooper selbst am Abgrund entlangbalanciert. Es treibt die beiden auseinander, in dem Moment, in dem sie sich am meisten brauchen.

Das schreibt sie über ihre Fortsetzung – Leute, ich kann es kaum erwarten, den zweiten Teil der Reihe zu lesen!

Die Bücher der Autorin könnt ihr beim Amrûn Verlag sogar signiert bestellen – dazu einfach einen Signierwunsch im Bemerkungsfeld angeben!

20:00 Uhr – Das Warm-Up-Gewinnspiel!

Den krönenden Abschluss des ersten Tages bietet das Warm-Up-Gewinnspiel, bei dem ihr bis Sonntag ein Goodie-Set von mir gewinnen könnt. Die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr unter dem Beitrag. Ich drücke euch die Daumen!

 

Ein kleiner Ausblick auf morgen

Morgen steigen wir dann richtig ein und stellen euch Liliennächte vor. Neben einer kurzen Buchvorstellung und einer Verlosung könnt ihr euch sowohl auf einen Gastbeitrag von Cat Lewis als auch eine Live-Lesung mit mir freuen. Um keine Live-Streams und Videos zu verpassen, könnt ihr gerne meinen YouTube-Kanal abonnieren:

Hier geht’s zum Kanal.

Ich freue mich auf einen tollen zweiten Tag und danke euch von ganzem Herzen für eure Kommentierfreude! <3

Kim

6 Gedanken zu „Release-Party – Ein Rückblick auf Tag 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.