Nach­haltigkeit liegt uns sehr am Herzen, deshalb arbeit­en wir kon­tinuier­lich an unseren Werten. Mit­tler­weile sind wir einige Schritte in Sachen Umwelt­be­wusst­sein gegan­gen, die wir hier mit dir teilen möchten.

Bestehende Projekte

Plastikarmer Versand

Unsere Pro­duk­te ver­schick­en wir möglichst plas­tikarm. Luft­pol­ster­folie find­est du bei uns nur, wenn wir sie vom Her­steller bekom­men haben und wiederver­wen­den. Nur für den Tesafilm unser­er Ver­pack­un­gen haben wir noch keine adäquate Alter­na­tive gefun­den — Washitape hält lei­der nicht, bis die Bestel­lung bei dir angekom­men ist. Falls du eine Alter­na­tive kennst, teil sie uns gerne mit!

Keine eingeschweißten Bücher

Ent­ge­gen viel­er ander­er Ver­lage und Self-Publisher*innen bestellen wir unsere Büch­er NICHT eingeschweißt in Folie. Die Qual­ität lei­det kaum darunter — und wenn doch kannst du diese Büch­er immer noch etwas gün­stiger in unser­er Män­gelex­em­plar-Abteilung find­en.

Digitale Rechnungen

Wir ste­hen auf ein papier­los­es Office. Das funk­tion­iert zwar noch nicht zu 100 %, aber wir druck­en deut­lich weniger und schon gar keine Rech­nun­gen mehr. Diese bekommst du nur noch dig­i­tal per Mail. Sollte dir mal eine Rech­nung abhan­den gekom­men sein, die du für deine Buch­hal­tung brauchst, kon­tak­tiere und gerne unter mail@kimleopold.de.

“unverpackt” einkaufen

Ganz kön­nen wir zwar nicht auf eine Ver­pack­ung verzicht­en, weil wir ja auch wollen, dass die Pro­duk­te in einem guten Zus­tand bei dir ankom­men, aber zumin­d­est bei den Büch­ern kannst du nun auch “unver­packt” einkaufen. Das bedeutet, du bekommst nur noch das Buch und ein passendes Leseze­ichen — alle weit­eren Good­ies und das Schnickschnack, das sich so gut für Insta­gram eignet, lassen wir weg.

DHL Go Green

Alle Pakete und Päckchen versenden wir sowohl im Inland als auch ins Aus­land mit DHL Go Green. Bloß für die Warensendun­gen und Briefe haben wir noch keine grünere Alter­na­tive gefunden.

CO2-Ausgleichszahlungen

Beim Druck unser­er Pro­duk­te entste­ht CO2 — viele Druck­ereien bieten mit­tler­weile an, dafür eine CO2-Aus­­gle­ich­szahlung vorzunehmen. Das machen wir über­all da, wo es möglich ist.

Finanzielle Unterstützung von Aufforstungsprojekten in Deutschland

Ein­mal im Jahr investieren wir in ein Auf­forstung­spro­jekt in Deutsch­land, um auch hier das CO2 auszu­gle­ichen, das durch den Druck unser­er Büch­er entsteht.

 

Kommende Projekte

Umstellung auf Green Hosting

Als näch­stes möcht­en wir gerne unsere beste­hen­den Web­sites auf ein grünes Host­ing umziehen. Das erfordert allerd­ings noch einiges an Recherche, bevor wir diesen Schritt wirk­lich gehen können.

Umstellung auf Barrierefreiheit

Das bet­rifft zwar nicht ganz den Bere­ich Nach­haltigkeit, den­noch ist es uns ein Anliegen, dass unsere Web­site und unsere Büch­er bar­ri­ere­frei sind. Das erfordert viel Recherche und einiges an Umbauar­beit­en, die wir mit und mit umset­zen möchten.

Umstellung auf nachhaltige Goodies

Mit und mit stellen wir auch auf nach­haltigere Good­ies um. Konkret bedeutet das, dass Postkarten und Leseze­ichen ohne Vered­lung dem­nächst nur noch auf Recy­­cling-Papi­er gedruckt wer­den, But­tons als reg­uläres Good­ie weg­fall­en und wir Kugelschreiber durch Bleis­tifte erset­zen wer­den. Ganz im Sinne der Nach­haltigkeit brauchen wir allerd­ings erst mal das auf, was wir noch zu Hause lagern.

Du hast weitere Ideen?

Wir wür­den uns über eine Mail mit deinen konkreten Vorschlä­gen sehr freuen. Das bet­rifft übri­gens nicht nur Nach­haltigkeit, son­dern auch die User-Fre­undlichkeit der Web­site. Wir sind für jede Kri­tik offen und sehr dankbar!

Menü

SPENDENAKTION

Uns ist Diversity und der Kampf gegen Rassismus wichtig, deshalb spenden wir pro verkaufter REACH OUT AND LISTEN Postkarte einen Betrag von 1,- € an Each One Teach One (EOTO) e.V. Der Verein sitzt in Berlin und hat 2014 eine Kiez-Bibliothek eröffnet, die seitdem ein Ort des Lernens und der Begegnung ist. Gemeinsam mit anderen Organisationen setzt sich EOTO e.V. für die Interessen Schwarzer, afrikanischer und afrodiasporischer Menschen in Deutschland und Europa ein.

Zeig mir die Postkarte!

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner