Autor werden? - Autor sein!
Autor wer­den? — Autor sein!
Ep. 001 | Wie werde ich Autor?
/

Episode 001

Wie werde ich Autor?

Her­zlich Willkom­men zum Autor wer­den — Autor sein-Pod­cast! In diesem 14-tägi­gen Pod­cast geht es um all die Dinge, die mit Ver- anfan­gen und Autor*innen keinen Spaß machen: Verkaufen, Ver­mark­ten, Veröffentlichen.

In der ersten Episode starten wir gle­ich mit der Frage: Wie werde ich eigentlich Autor*in?

Ich stelle dir die drei üblichen Veröf­fentlichungswege (Pub­likumsver­lag, Klein­ver­lag, Self-Pub­lish­ing) vor und lege damit auch gle­ich die Route für die kom­menden Fol­gen fest, in denen wir die Vor- und Nachteile dieser Möglichkeit­en im Detail besprechen werden.

Außer­dem gebe ich dir eine kleine, aber prak­tis­che Liste mit an die Hand, mit der du für dich aus­loten kannst, welch­er der Veröf­fentlichungswege am besten zu dir passt.

Danke fürs Zuhören!

WEITERFÜHRENDE LINKS


Wie werde ich Autorin?

Über den Podcast

Autor wer­den — Autor sein ist ein zwei­wöchiger Pod­cast für Autoren, die mit dem Schreiben Geld ver­di­enen wollen. Hier geht es um all die Dinge, die mit Ver- anfan­gen und Schrift­stellern keinen Spaß machen: Verkaufen, Ver­mark­ten, Veröffentlichen.

Kim Leopold ist seit 2015 selb­st­ständi­ge Autorin und hat sowohl im Self-Pub­lish­ing als auch im Ver­lagswe­sen einige Erfahrun­gen gesam­melt, die sie in diesem Pod­cast mit ihren Zuhör­ern teilen möchte. Als Coverde­signer­in für unge­covert — Buch­cov­er und mehr ste­ht sie auch im regelmäßi­gen Kon­takt zu zahlre­ichen anderen Autoren und Verlagen.

Den Podcast abonnieren Auf …

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Inter­es­sant und voller pos­i­tiv­er Energie. Vie­len Dank Kim Leopold. 

    Die Musik am Anfang fand ich etwas laut (mit Tele­fonkopfhör­er gehört, falls das einen Unter­schied macht. )

    Mich würde inter­essieren: du sagst du bist seit 2015 selb­st­ständi­ge Autorin. Heisst das, seit da kannst du davon leben? Und davon leben, bedeutet das, du hast keinen anderen Job mehr und wirst auch nicht zb von deinem Part­ner finanziell unterstützt? 

    Sehr toll wie du mit der Gen­der­frage umgehst. 

    Gerne höre ich weit­er mit. 

    Lei­der funk­tion­iert die Pod­cast Seite von Tat­jana Weich­sel nicht

    Antworten
    • Vie­len lieben Dank für das liebe Feedback!

      2015 ist mein erstes Buch erschienen. Seit dem hat sich mein Einkom­men gesteigert, aber ich arbeite zusät­zlich auch als unge­covert — Buch­cov­er und mehr für andere Kun­den in der Branche, da ich von meinen Tantiemen allein noch nicht leben kann. Außer­dem habe ich großes Glück, dass mein Part­ner beru­flich gut abgesichert ist und wir somit über ein Einkom­men leben und das andere nutzen, um zu sparen und uns Träume zu erfüllen.

      Tat­janas Seite sollte spätestens im Laufe der Woche online gehen, aber falls dich der Pod­cast inter­essiert, find­est du ihn auch über­all, wo man son­st Pod­casts hören kann. 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü

SPENDENAKTION

Uns ist Diversity und der Kampf gegen Rassismus wichtig, deshalb spenden wir pro verkaufter REACH OUT AND LISTEN Postkarte einen Betrag von 1,- € an Each One Teach One (EOTO) e.V. Der Verein sitzt in Berlin und hat 2014 eine Kiez-Bibliothek eröffnet, die seitdem ein Ort des Lernens und der Begegnung ist. Gemeinsam mit anderen Organisationen setzt sich EOTO e.V. für die Interessen Schwarzer, afrikanischer und afrodiasporischer Menschen in Deutschland und Europa ein.

Zeig mir die Postkarte!

Consent Management mit Real Cookie Banner