Ep. 009 | Website & Newsletter — Marketing für Autor*innen
Autor werden Autor sein

 
 
00:00 / 15:35
 
1X
 

Ep. 009

Website & Newsletter — Marketing für Autor*innen

Nach­dem wir uns in den let­zten Episo­den eher dem Buch an sich gewid­met haben, starten wir jet­zt in ein paar Fol­gen mit Infor­ma­tio­nen übers Mar­ket­ing. Ich behan­dle hier zunächst erst mal ein paar Grund­la­gen, die ich im Laufe mein­er Selb­st­ständigkeit gel­ernt habe — richtig in die Tiefe gehen werde wir im näch­sten Jahr dann mit ver­schiede­nen, span­nen­den Inter­views.

Das hier sind die wichtig­sten Take-Aways der Folge:

  • Mit ein­er Web­site hast du eine Plat­tform im Inter­net, die als Sam­mel­stelle für deine Selb­st­ständigkeit fungiert und unab­hängig vom Erfolg ander­er Seit­en wie z.B. Face­book ist. Was du hier postest, geht nicht ver­loren, wenn ein soziales Net­zw­erk über Nacht dicht macht, und deine Reich­weite wird auf dein­er Web­site auch nicht eingeschränkt.
  • Eine Web­site ist wie deine dig­i­tale Vis­itenkarte. Hier soll­test du beant­worten: Wer bist du? Was machst du? Wo gibt es deine Büch­er? Wie kannst du erre­icht wer­den?
  • Du brauchst also min­destens fol­gende Seit­en:
    • eine Start­seite, auf der auf den ersten Blick erkennbar ist, wer du bist, was du machst und was es neues gibt,
    • eine Über-dich-Seite mit Porträt, Biogra­phie und Links zu sozialen Net­zw­erken, in denen du aktiv bist,
    • eine oder mehrere Seite/n über deine Büch­er, auf denen auf den ersten Blick Cov­er, Klap­pen­texte und Links zu den größten Online-Händlern ver­füg­bar sind,
    • ein Kon­tak­t­for­mu­lar, über das du für Rezen­sion­san­fra­gen und Ähn­lich­es erre­ich­bar bist.
  • Zusät­zlich ein­bauen kannst du:
    • Bonus­ma­te­r­i­al zu deinen Büch­ern (Trail­er, Leseproben, Bilder für Blog­gerin­nen, etc.),
    • einen Blog, auf dem du Neuigkeit­en, Schreibup­dates und Gedanken teilst,
    • einen eige­nen Online-Shop.
  • Der Phan­tasie sind keine Gren­zen geset­zt, was deine Web­site ange­ht — du musst es nur umset­zen kön­nen oder jeman­den dafür bezahlen. Rel­a­tiv ein­fach kannst du dir eine Web­site mit einem Click-and-Build-Sys­tem bauen.
  • Selb­st, wenn du deine Web­site nicht selb­st hosten möcht­est, soll­test du in Erwä­gung ziehen, eine eigene Domain dafür zu kaufen. Das wirkt immer pro­fes­sioneller und kostet auch nur 1–2 € im Monat.
  • Der Newslet­ter ist dein wichtig­stes Mar­ketin­gin­stru­ment. Alle E‑Mail-Adressen, die du dafür sam­meln kannst, sind Gold wert. Nicht nur inter­essieren sich diese Leser*innen wirk­lich für deine Inhalte (son­st hät­ten sie dir die Mailadresse nicht gegeben), sie bekom­men sie auch uneingeschränkt angezeigt.
  • Für unsere Branche reicht es, den Newslet­ter immer dann zu versenden, wenn es etwas Neues zu erzählen gibt (Neuer­schei­n­ung, Vorbesteller­ak­tion, Cov­er-Release, Preisak­tion, etc.). Je ein­fach­er du es dir machst, umso bess­er bleib­st du dabei.
  • Du kannst für die Anmel­dun­gen zu deinem Newslet­ter ein Free­bie bere­it­stellen. Dabei beachte aber unbe­d­ingt das Kop­plungsver­bot, das in Deutsch­land vorherrscht.
  • Achte beim Auf­bau dein­er Web­site und beim Ver­sand deines Newslet­ters immer auf die rechtliche Grund­lage, die sich seit der Daten­schutz-Grund­verord­nung (DsG­vo) stark verän­dert hat. Eine Web­site ohne Impres­sum und Daten­schutzerk­lärung ist in Deutsch­land nicht abmahn­sich­er!

Diese Begriffe tauchen in der Folge auf:

  • Host­ing: Die Bere­it­stel­lung von Spe­ich­er und die Unter­bringung ein­er Web­site auf dem Serv­er eines Inter­net­providers.
  • Domain: Die Adresse dein­er Web­site, die du in die Adresszeile deines Browsers eingeben kannst.
  • Click-and-Build-Sys­tem: ein­fach Web­site-Baukas­ten­sys­tem, für die du keine oder nur wenig HTML-Ken­nt­nisse brauchst. Bekan­nte Anbi­eter:
    • Word­Press
    • Square­space
    • Wix
  • Daten­schutz­grund­verord­nung (kurz DsG­vo): Die Daten­schutz-Grund­verord­nung ist eine Verord­nung der Europäis­chen Union, mit der die Regeln zur Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en durch die meis­ten Daten­ver­ar­beit­er, sowohl pri­vate wie öffentliche, EU-weit vere­in­heitlicht wer­den.

Weit­er­führende Links:


ÜBER DEN PODCAST

Autor wer­den — Autor sein ist ein zwei­wöchiger Pod­cast für Autoren, die mit dem Schreiben Geld ver­di­enen wollen. Hier geht es um all die Dinge, die mit Ver- anfan­gen und Schrift­stellern keinen Spaß machen: Verkaufen, Ver­mark­ten, Veröf­fentlichen.

Kim Leopold ist seit 2015 selb­st­ständi­ge Autorin und hat sowohl im Self-Pub­lish­ing als auch im Ver­lagswe­sen einige Erfahrun­gen gesam­melt, die sie in diesem Pod­cast mit ihren Zuhör­ern teilen möchte. Als Coverde­signer­in für unge­covert — Buch­cov­er und mehr ste­ht sie auch im regelmäßi­gen Kon­takt zu zahlre­ichen anderen Autoren und Ver­la­gen.

DEN PODCAST ABONNIEREN AUF …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü