How to be happy

Ich stelle mir vor, wie tausende kleine Seifen­blasen vor mir schweben, gefüllt mit den glück­lichen Momenten. Wenn man nur genug davon sam­melt, reicht es vielle­icht für ein ganzes Leben.

- Win­ter­rose

Liliennächte

Ich will meine Alt­las­ten nicht in mein neues Leben mit­nehmen. Ich will diesen Neuan­fang so sehr, dass es wehtut.

Ein Neuan­fang in der Stadt, die niemals schläft 

Als Lily nach dem Tod ihrer Mut­ter in eine WG mit­ten im New York­er Großs­tadtjun­gle zieht, hat sie mit vielem gerech­net. Nur nicht damit, dass ihre bei­den Mit­be­wohn­er männlich, attrak­tiv und ver­dammt hil­fs­bere­it sind. Während Ash ver­sucht, sie mit viel Charme zum Bleiben zu bewe­gen, sind es Jamies Schoko­lade­nau­gen und sein mit­füh­len­des Lächeln, die Lilys Herz schneller flat­tern lassen. Zwis­chen Tänzen bei Kerzen­schein und leuch­t­en­den Son­nenaufgän­gen find­et Lily ihre Freude am Leben wieder und ver­liebt sich — in New York und in Jamie. Doch ihre Freude währt nicht lang, als sie her­aus­find­et, dass sie ihrer Vormi­eterin wie aus dem Gesicht geschnit­ten ist …

Ascheblüte

Wir ste­hen mit­ten im pras­sel­nden Regen, die Füße im Schlamm ver­sunken, Herz an Herz, und wis­sen bei­de, dass ich alles andere als Hass für ihn empfinde.

Camille bekommt die Chance ihres Lebens: Schafft sie es, dem Best­seller­autor Ash­ton Park­er ein neues Manuskript zu ent­lock­en, ist ihr der feste Platz im Ver­lag­steam sich­er. Schafft sie es nicht, muss sie einen anderen Weg find­en, ihrer per­sön­lichen Hölle zu ent­fliehen. Als sie jedoch den Kon­takt zu Ash sucht, muss sie fest­stellen, dass der Autor nicht nur ver­dammt sexy ist, son­dern auch stör­risch wie ein Esel.

Kurz­er­hand bucht Ash einen Flug nach Irland, um Camilles Ver­hand­lungsver­suchen zu ent­ge­hen, doch er hat die Rech­nung ohne sie gemacht. Camille ist näm­lich verzweifelt genug, ihm auf die andere Seite der Welt zu fol­gen. Und plöt­zlich hat er nicht nur mit seinen eige­nen Dämo­nen zu kämpfen, son­dern auch mit den Gefühlen für eine Frau, die tabu sein sollte. Immer­hin ist sie nicht nur hart­näck­ig, son­dern oben­drein verheiratet …

Zwei ver­lorene See­len auf der Suche nach der Bedeu­tung von Glück.

Vergissmeinnicht

Bre­ites Grin­sen, Grübchen. Freier Fall. Taumel­ndes Herz.

Endlich voll­ständig. Erstaunlich, wie wenig ich brauche, um glück­lich zu sein.

Beste Fre­unde für immer — das haben sich Ellie und Toby bere­its im Kinder­garten geschworen. Aber jet­zt, da die bei­den fast erwach­sen sind, fällt es der Youtu­berin Ellie schw­er, seinen san­ften Blick und den dun­kleren Klang sein­er Stimme zu ignori­eren. Während bei ihr jedoch Gefüh­le sind, wo keine sein soll­ten, scheint Toby in ihr immer noch das kleine Mäd­chen zu sehen.

Als im Ferien­haus sein­er Fam­i­lie die Hochzeit des Jahres stat­tfind­et, verän­dert sich plöt­zlich etwas zwis­chen ihnen. Ein Tanz, eine Berührung, ein Kuss — und das Knis­tern in der Luft, das ihre Leben für immer verän­dern wird …

Winterrose

Ich stelle mir vor, wie tausende kleine Seifen­blasen vor mir schweben, gefüllt mit den glück­lichen Momenten. Wenn man nur genug davon sam­melt, reicht es vielle­icht für ein ganzes Leben.

Manche Fehler macht man bess­er nur einmal …

Als Rose nach zwei Jahren uner­wartet wieder auf ihre Affäre Jérôme trifft, reißt es ihr den Boden unter den Füßen weg. Denn Camilles Brud­er ist immer noch ver­dammt heiß, und sein grüb­lerisch­er Blick lässt ihr Herz immer noch schneller schla­gen – und doch ist er immer noch ein großer Fehler. Heute mehr denn je, immer­hin hat er ein Men­schen­leben auf Gewissen. 

Bei einem Win­terurlaub mit den Fre­un­den schnei­det ein Bliz­zard Rose und Jérôme von der Außen­welt ab und zwingt sie, sich mit der Ver­gan­gen­heit auseinan­derzuset­zen. Doch Rose weiß genau: Wenn ihre Dämo­nen auf seine tre­f­fen, ent­bren­nt ein Infer­no … und es kön­nte sie bei­de verschlingen.

Veilchensturm

Wenn wir jet­zt getren­nte Wege gehen, dann nur noch mit schmerzen­dem Herzen und einem Kopf voller Erin­nerun­gen an den einen Som­mer, in dem wir zu ein­er gemein­samen Melodie wurden.

Ein Som­mer­camp in den Hamp­tons — Stargeiger Mad­dox Mad­ness ist fest entschlossen, seinen Som­mer den Kindern zu wid­men, deren Fam­i­lien sich keine musikalis­che Aus­bil­dung leis­ten kön­nen. Hil­fe bekommt er dabei von alten Fre­un­den — und Vio­let. Vio­let, die ihm schon bei ihrer ersten Begeg­nung Wochen zuvor den Kopf ver­dreht und sich als Mitar­bei­t­erin bewor­ben hat.

Was diese jedoch nicht weiß: Dass sie tat­säch­lich im Camp arbeit­en kann, ist nicht nur ihrer beschönigten Bewer­bung zu ver­danken, son­dern auch einem Deal zwis­chen ihrer Schwest­er und Mad­dox. Mad­dox, der mit der Ver­ant­wor­tung im Camp zu kämpfen hat und mit aller Macht ver­sucht, seine Ver­gan­gen­heit zu verbergen.

Ein Som­mer, zwei Herzen und ein Licht in der Dunkelheit.

Glücksklee

Eine Nacht, die alles verändert

Ein Jungge­sel­len­ab­schied in Las Vegas — der per­fek­te Moment, alte Fre­und­schaften aufleben zu lassen. Das find­en zumin­d­est Devon Cum­ber­batchs Kumpel, als sie ihn zum Jungge­sel­len­ab­schied seines ehe­mals besten Fre­un­des Clover ein­laden. Dabei wis­sen sie nicht, dass Devon damals bis über bei­de Ohren in ihn ver­liebt war — und auch heute noch Gefüh­le für ihn hat. Als dieser ihn dann um einen ungewöhn­lichen Gefall­en bit­tet, befind­et sich Devon plöt­zlich in ein­er verzwick­ten Lage. Ist er bere­it, ihre alte Fre­und­schaft aufs Spiel zu set­zen, um das zu bekom­men, was er schon immer wollte?

Menü

SPENDENAKTION

Uns ist Diversity und der Kampf gegen Rassismus wichtig, deshalb spenden wir pro verkaufter REACH OUT AND LISTEN Postkarte einen Betrag von 1,- € an Each One Teach One (EOTO) e.V. Der Verein sitzt in Berlin und hat 2014 eine Kiez-Bibliothek eröffnet, die seitdem ein Ort des Lernens und der Begegnung ist. Gemeinsam mit anderen Organisationen setzt sich EOTO e.V. für die Interessen Schwarzer, afrikanischer und afrodiasporischer Menschen in Deutschland und Europa ein.

Zeig mir die Postkarte!

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner